Krebsnachsorge

Der Mensch braucht Bewegung. Diese alte Weisheit gilt für Gesunde wie für Kranke, natürlich auch für Tumorpatienten.

Seit 1990 haben verschiedene wissenschaftliche Studien belegt, dass körperliche Aktivität bei Krebspatienten sehr viele positive Auswirkungen hat:

- anti-entzüdlicher Einfluss
- immunaktivierender Einflüsse
- Verbesserung und Erhalt der Alltagsbewegungen
- Anregung der Herz- Kreislauf - Systems
- Reduzierung von Schmerzen
- Stärkung er Lungenfunktion
- Senkung des Rezidivrisikos
- Entwicklung einer gewissen Stress - Resistenz
- Psychische Stabilität
- Kraft durch Gemeinschaft
Gezielte Bewegung zeigt umfangreiche positive Einflüsse auf psychischer und physischer Ebene. Aus diesem Grund stellt sich unser Verein die Aufgabe mit Bewegung als Therapie Tumorpatienten auf Ihrem Weg zu unterstützen.

Trainingsmethoden im Krebssport:

Ausdauertraining

Verbesserung der Ausdauerleistungsfähigkeit
Erhaltung und Erhöhung der Sauerstoffaufnahme
Stärkung der Lungenfunktion
Erhalt der Knochen - und Knorpelsubstanz
Verbesserung der Immunabwehr

Kraftraining

Erhöhung und Erhaltung der muskulären Situation
Stabilität
Verletzungsprophylaxe
Koordinationstraining

Flexibilitätstraining

Atemtherapie

Entspannung

Wochenkursplan

Dienstag

09:00 - 09:45
Rehasport Krebsnachsorge

Donnerstag

11:00 - 11:45
Rehasport Krebsnachsorge
12:00 - 12:45
Rehasport Krebsnachsorge

Kursanmeldung